Wenn der Tod kommt, ist Sense.

Datenschutz

Datenschutzerklärung

Stand 28.06.2018 - 17:08 Uhr

Präambel

Datenschutzbedenken waren der Auslöser, warum wir uns entschlossen haben ein eigenes Forum auf die Beine zu stellen. Von Anfang an haben wir das Konzept der Seite (nur Zugang nach Registrierung, kein Einbinden von SocialMedia-Buttons, keine externen Schriftarten, etc.) darauf ausgelegt, das anfallende Inhalte des Forums nicht wahllos in der Welt verbreitet werden. Mit dem vollständigen Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) am 24.05.2018 hat der Gesetzgeber uns in unserem Handeln einmal mehr bestätigt. Nutzende von Onlinemedien haben ab sofort mehr Rechte im Bezug auf ihre Daten. Der Gesetzgeber sieht auch vor, dass wir als Diensteanbieter (und das sind wir als Forenbetreiber) hierbei die Nutzenden unseres Angebots hinreichend informieren. Dieser Aufforderung wollen wir hiermit nachkommen.
Diese Datenschutzerklärung klärt dich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Funktionen und interne wie Externe Inhalte, wie z.B. eingebundene Bilder und Videos auf (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Wer nicht alles lesen möchte, kriegt hiermit eine Zusammenfassung: Datenschutz war uns schon immer wichtig, wir geben keine Daten weiter, solange dies nicht rechtlich notwendig wird und ihr könnt maßgeblich zum Schutz eurer Daten beitragen.


Verwendete Begrifflichkeiten

„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

„Pseudonymisierung“ die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden. Dazu gehören z.B. auch eure IPs.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.

„Auftragsverarbeiter“ eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.


Verantwortlicher: Siehe Impressum.



Arten der verarbeiteten Daten:

- Bestandsdaten (z.B., Namen)
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail)
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos)
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Zugriffszeiten)
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen)


Kategorien betroffener Personen

Besuchende und Nutzende des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzende“).


Zweck der Verarbeitung

- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzenden
- Sicherheitsmaßnahmen


Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Nach Maßgabe des Art. 13 DS-GVO teilen wir dir die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: - Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DS-GVO, - die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, - die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO, - und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. - Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.


Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DS-GVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.

Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DS-GVO).


Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, deiner Einwilligung, wenn eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. Server-Support durch Webhoster, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DS-GVO.
Nach aktuellem technischen Kenntnisstand werden keine weiteren Daten als die in diesen Datenschutzbestimmungen erwähnten, erhoben. Die Daten liegen ausschließlich auf dem hier verwendeten Server und in Form von Backups beim Administrator vor. Eine Sicherung der Backups erfolgt sporadisch und nicht automatisiert. Der Backup-Transfer zwischen Webserver und Administrator-PC erfolgt immer verschlüsselt. Zugriff auf durch die Benutzer angegebenen Daten, welche von den Nutzenden nicht für andere Benutzer freigegeben sind (z.B. Mailadressen) können bei Bedarf durch die Foren-Administration eingesehen werden.
Eine Weitergabe von erhobenen Daten an Dritte erfolgt im rechtlichen Bedarfsfall. Dies könnte z.B. ein Rechtsstreit wegen eines Angriffs auf den Server oder z.B. wegen rechtlich relevanten Äußerungen (z.B. Beleidigungen, Rassistische Parolen, etc.) im Forum sein.


Übermittlungen in Drittländer

Da wir nicht mit externen Dienstleistern zusammenarbeiten, gibt es auch keine Übermittlung in Drittländer.


Rechte der betroffenen Personen

Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DS-GVO. Zu den meisten Daten, außer den Server-Logs (siehe weiter unten), hat jede Nutzende Person bereits über vorhandene Forenfunktionen im Profil und in der Suche Zugriff und daher bedarf es keines weiteren Auskunftsverlangens.

Du hast entsprechend. Art. 16 DS-GVO das Recht, die Vervollständigung der dich betreffenden Daten oder die Berichtigung der dich betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Du hast nach Maßgabe des Art. 17 DS-GVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DS-GVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen. Einschränkungen siehe weiter unten unter "Löschung von Daten"

Du hast das Recht zu verlangen, dass die dich betreffenden Daten, die du uns bereitgestellt hast nach Maßgabe des Art. 20 DS-GVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Du hast ferner gem. Art. 77 DS-GVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.


Widerrufsrecht & Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Du kannst der künftigen Verarbeitung der dich betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DS-GVO jederzeit widersprechen.
Einschränkungen siehe weiter unten unter "Löschung von Daten"


Cookies

Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Status gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind, spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls du nicht möchtest, dass Cookies auf deinem Rechner gespeichert werden, musst du die entsprechende Option in den Systemeinstellungen deines Browsers deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen. Unser Forum verwendet Cookies, um einen Benutzer-Login einer Browser-Session zuzuordnen.


Löschung von Daten

Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.
Im Gegensatz zu Chats, sind Foren darauf ausgelegt Texte auch nach längerer Zeit bereit zu stellen. Da Forenbeiträge in einem Forum einen essentiellen Baustein für die Funktion eines Forums darstellen, sollen Diskussionsstränge immer vollständig bleiben, insofern kein persönliches oder rechtliches Interesse dieser Grundlage eines Forums überwiegt. Daher haben wir seit dem Start des Forums §4 in den Nutzungsbedingungen eingeführt.


Registrierfunktion

Nutzende können ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzenden mitgeteilt und auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO zu Zwecken der Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet. Zu den verarbeiteten Daten gehören insbesondere die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks verwendet.

Die Nutzenden können über Informationen, die für deren Nutzerkonto relevant sind, wie z.B. technische Änderungen, per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzende ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto, vorbehaltlich einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht und vorbehaltlich §4 der Nutzungsbedingungen, gelöscht. Es obliegt den Nutzenden, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten der Nutzenden unwiederbringlich zu löschen.

Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Registrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung des Nutzerkontos, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzenden, an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c. DS-GVO.


Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, können ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO gespeichert werden. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Des Weiteren behalten wir uns vor, auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO, die Angaben der Nutzer zwecks Spamerkennung zu verarbeiten.

Auf derselben Rechtsgrundlage behalten wir uns vor, im Fall von Umfragen die IP-Adressen der Nutzer für deren Dauer zu speichern und Cookies zu verwenden, um Mehrfachabstimmungen zu vermeiden.

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zum Widerspruch der Nutzenden dauerhaft gespeichert.


Hosting und E-Mail-Versand

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.


Weitere Nutzung von Nutzerdaten

Inwiefern Kontakt per EMail stattfindet, kann von allen Nutzenden im eigenen Profil des Forums konfiguriert werden. Des Weiteren behalten wir uns vor, Nutzende direkt auf ihre angegebene Mailadresse zu kontaktieren. Im Sinne der Datensparsamkeit und im Sinne der Nutzerzufriedenheit, wird dies so selten geschehen wie nötig. Z.B. in Form eines Newsletters für die Einladung zum jährlichen Usertreffen an Himmelfahrt.

Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DS-GVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem der Nutzenden, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website (z.B. im Sinne von Anti-Spam-Maßnahmen). Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen. Server-Logfiles werden nur zweckmäßig erhoben. Das bedeutet, dass sie nach einem Rotationsprinzip überschrieben werden, so, dass sie vernichtet sind, sobald kein direkter Nutzen mehr besteht.


Statistische Auswertungen

Statistische Auswertungen der Zugriffsdaten finden auf folgenden Ebenen statt:
- Server (ganz allgemeine Statistiken auf Serverebene)
- Forum (Beteiligungen im Forum)


Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kommt durchaus vor, dass Nutzende oder Teammitglieder externe Inhalte verlinken, welche automatisiert in die Webseite eingebunden werden. Z.B. Youtube-Videos oder Bilder von anderen Anbietern/Servern (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Durch das Benutzen des Spenden-Buttons wirst du zu Paypal weitergeleitet.

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzenden wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Das Einbinden von externen Inhalten findet, soweit aktuell technisch für uns umsetzbar, im Hintergrund statt um so den Kontakt zu externen Diensteanbietern seitens der Nutzenden zu minimieren.

ACHTUNG: Seitens unseres Server findet keine Weitergabe von Benutzernamen, Passwörtern oder sonstigen Profildaten an Dritte statt, die über den EMailverkehr zwischen uns und deinem EMailaccount hinaus gehen!
Die einzige praktikable Möglichkeit, das Nutzen von externen Inhalten zu anonymisieren, stellt für uns einen erheblichen technischen Mehraufwand dar. Ein unterbinden käme einer Sperre sämtlicher externer Inhalte gleich - dies wird so nicht geschehen. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden. Wir weisen nochmals darauf hin, dass diese Daten von eurem Browser und nicht von uns weitergegeben und/oder gespeichert werden. Die Benutzer dieser Seite sind selbst dafür verantwortlich ihren Browser entsprechend zu konfigurieren, wenn sie keine externen Inhalte laden möchten. Tipps dazu folgen weiter unten.


Besondere Regelungen für Kinder und Jugendliche unter 16

Art. 8 DS-GVO bemüht sich um einen besonderen Schutz für Kinder und Jugendliche die das sechszehnte Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Diese Bestimmungen beziehen sich auf "Angebote von Diensten der Informationsgesellschaft". Art. 4 Nr. 25 DS-GVO verweist diesbezüglich auf die Vorgaben der EU-Richtlinie 2015/1535. In Artikel 1 Abs. 1 lit. b der EU-Richtlinie 2015/1535 wird eine "Dienstleistung der Informationsgesellschaft" als Dienstleistung deklariert, welche in der Regel gegen Entgelt erbracht wird. Da wir keinerlei Entgelte verlangen oder erwarten, finden für unser Onlineangebot keine besondere Regelungen für Kinder und Jugendliche unter 16 anwendung.


Weitere Hinweise

Wir weisen darauf hin, dass es mit relativ geringem technischen Aufwand möglich ist, seine übermittelten Daten (teilweise) zu anonymisieren. Z.B. - Teil-Anonymisierte IP durch den Einsatz eines VPNs oder Proxys - Browser-Kennung durch entsprechende Einstellungen und/oder Anonymisierungs-Plugins für den von dir verwendeten Browser - Blockieren von externen Inhalten durch Plugins für den von dir verwendeten Browser (z.B. uBlock Origin, RequestPolicy-Continue, CookieMonster, etc.). Der simpelste Datenschutz ist jedoch, einfach Daten selber zu schützen, in dem man sie erst gar nicht preisgibt. Trotz hoher Sorgfalt ist es technisch nicht ausgeschlossen, dass dieser Server irgendwann ein mal gehackt wird. Daher raten wir zu Datensparsamkeit und dazu ein individuelles Passwort zu verwenden. Weitere Tipps und Tricks zum Schutz deiner Daten finden sich im Internet und können hier im Forum diskutiert werden.

Vom Websiteinhaber angepasst.
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke